• Sie möchten einen Termin in Viersen? Rufen Sie an: +49 (0) 21 62 - 81 04 270

  • Sie möchten einen Termin in Krefeld? Rufen Sie an: +49 (0) 21 51 - 93 40 100

Dr. Dr. med. Frank Heller

Dr. Dr. med. Frank Heller

Dr. Dr. Heller ist Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und besitzt zusätzlich die Anerkennung für plastische und ästhetische Operationen

Dr. Heller gilt als international anerkannter Experte auf den Gebieten der plastischen und ästhetischen Gesichts- und Lidchirurgie. Nach einer intensiven internationalen Ausbildung auf sämtlichen Gebieten der Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie der plastischen Chirurgie, einer mehrjährigen Tätigkeit als Oberarzt am Klinikum rechts der Isar und zahlreichen Fortbildungen ist es für Dr. Heller nun eine große Ehre, dass er nun selbst regelmäßig von den weltweit renommiertesten Kliniken für Plastische Chirurgie in den USA, Kanada und Asien eingeladen wurde, um als Fakultätsmitglied auf Konferenzen mitzuwirken, die von diesen Kliniken organisiert wurden oder um als Gastdozent und Op-Instruktor seine Erfahrungen an diesen Kliniken weiterzugeben. Diese Ehre wurde nur ganz wenigen europäischen Gesichtschirurgen zuteil.

So folgte Dr. Heller zuletzt 2017 Einladungen an die Universitätsklinik in Toronto / Kanada sowie an die Mayo Clinic in Rochester / USA.

Bei der Rekonstruktion von Haut- und Gesichtsdefekten erlauben es ihm seine mehr als 10jährige Erfahrung in der Mikrochirurgie (einschließlich der mikrochirurgischen Nervrekonstruktion) sowie seine Erfahrungen in der ästhetischen Gesichtschirurgie und der augenärztlichen Chirurgie auch schwierigste Fälle wie z.B. große Defekte im Bereich der Nase und der Lider zu behandeln und ein möglichst unauffälliges Endergebnisses zu erzielen.

Im Bereich seines Kerngebietes der Lidchirurgie absolvierte Dr. Heller nicht nur eine 8jährige Ausbildung in der plastischen Gesichtschirurgie sondern zusätzlich eine umfassende Weiterbildung bei führenden Augenärzten in den USA, Kanada und Asien. Nachdem er die verschiedensten Techniken der ästhetischen und wiederherstellenden Lidchirurgie im Rahmen seiner internationalen Ausbildung gelernt hatte, entwickelte er sein eigenes Konzept, dass nicht nur die Funktion des Lides wiederherstellt, sondern das Lid auch ästhetisch wieder dreidimensional an das Lid eines jungen Menschen annähert. Dabei wird bei ihm nicht wie sonst häufig üblich nur der „Überschuss“ an Lidhaut entfernt, sondern mit Hilfe verschiedener Techniken u.a. auch aus der medizinischen Augenchirurgie und aufbauend auf einem universal gültigen Schönheitsideal (phi) die Wiederherstellung einer Lidfalte in ästhetisch idealer Position ermöglicht.

In der Kieferchirurgie engagiert sich Dr. Heller seit über 20 Jahren insbesondere in der Implantologie einschließlich der Entwicklung von 3 D Planungsverfahren, dem Knochen- und Weichgewebeaufbau und der Implantatprothetik.
Auch auf diesem Gebiet wurde Dr. Heller mehrfach von Zahnärzteverbänden eingeladen, um zu diesen Themen zu referieren.

Die Patienten von Dr. Heller kommen aus ganz Europa und teilweise sogar auch aus dem außereuropäischen Ausland. Fachärzte aus Deutschland, Italien, Frankreich, den USA, den Niederlanden und den Vereinigten Arabischen Emiraten hospitierten in den vergangenen Jahren bei Dr. Heller, um seine Operationsmethoden zu erlernen.

Dr. Heller, der bis 2008 Oberarzt der Mund-Kiefer- und plastischen Gesichtschirurgie an der Universitätsklinik München
(Klinikum rechts der Isar) war, hat zusätzlich zur Facharztausbildung in Deutschland eine mehrjährige Aus- und Weiterbildung an renommierten Universitätskliniken in Frankreich, Spanien, Taiwan, Kanada und den USA absolviert.

Als erster Gesichtschirurg Europas erhielt er ein Stipendium für eine der weltweit anerkanntesten Ausbildungen in der plastischen Chirurgie am Chang Gung Memorial Hospital in Taipei / Taiwan.

Gemeinsam mit Fachärzten für plastische und ästhetische Chirurgie aus den USA, Japan, Australien und Italien absolvierte Dr. Heller eine zusätzliche dreijährige internationale Ausbildung auf dem Gebiet der plastischen und ästhetischen Gesichts- und Lidchirurgie einschließlich sämtlicher mikrochirurgischer Techniken.

Heller erhielt mehrere Auszeichnungen sowie Anerkennungs- und Empfehlungsschreiben führender US-amerikanischer und asiatischer Kliniken für Plastische Chirurgie.

Aufgrund seines großen Interesses an der augenärztlichen Komponente bei plastischen Lidoperationen verbringt er bei Einladungen an renommierte Kliniken jedes Jahr so viel OP-Zeit wie möglich mit den erfahrensten operativ tätigen Augenärzten dieser Kliniken.
(so auch im August 2017 im Rahmen der Einladungen an die Universitätsklinik Toronto / Kanada und die MAYO CLINIC in Rochester / USA)

Dr. Dr. Heller

war u.a. mehrere Jahre Oberarzt der Klinik für Gesichtschirurgie am
wurde u.a. von folgenden Kliniken als Gastdozent, Referent Fakultätsmitglied und Op-Instruktor eingeladen:
erhielt ein Stipendium und eine zweieinhalbjährige Weiterbildung auf dem Gebiet der plastischen, rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie am
absolvierte seine Ausbildung am

Patienten über Dr. Dr. Heller

Zertifikate