• Sie möchten einen Termin in Viersen? Rufen Sie an: +49 (0) 21 62 - 81 04 270

  • Sie möchten einen Termin in Krefeld? Rufen Sie an: +49 (0) 21 51 - 93 40 100

Beseitigung von Tränensäcken

Tränensäcke – kein Grund für Tränen

Sie sind verräterisch und verhasst: Dunkle Augenringe und hervortretende Tränensäcke lassen uns verlebt und übernächtigt wirken. Ärgerlich, dass sie ausgerechnet unsere Augen, das lebendigste und kräftigste Merkmal des Gesichtes einrahmen und damit trotz ihrer eher kleinen Fläche so viel „optischen Schaden“ anrichten.

Frisch, freundlich, aufmerksam, zugewandt wirken? Da haben Tränensäcke nichts verloren.

Tränensacke haben nichts mit Tränen, den Tränendrüsen oder Traurigkeit zu tun. Ihre Ursachen sind sehr verschieden. Zwar werden sie durch einen ungesunden Lebenswandel, Schlafmangel, Alkohol, Nikotin, Ernährung und Stress begünstigt, doch auch Genetik kann eine Rolle spielen – das ist dann einfach Pech.

Man unterscheidet zwischen Augenringen – diese verschwinden wieder – und Tränensäcken, der manifestierten Form der Störenfriede.

Augenringe – Das können Sie selbst tun

Immer wieder machen Hausmittel die Runde, was man sich nach einer langen Nacht auf die Tränensäcke legen kann:

  • Kühlpacks oder spezielle Kühlpads
  • Kalter Quark
  • Gurkenscheiben
  • Schwarzer oder grüner Tee – aufgebrüht und dann im Kühlschrank gekühlt

Zusammen mit einer üppigen Flüssigkeitszufuhr hilft das durchaus, wenn vielleicht ein wichtiger Termin bevorsteht oder ein langes Wochenende hinter Ihnen liegt. Nach zwei oder dreimaligem Ausschlafen ist die Sache dann oft schon ausgestanden.

Gerade bei Frauen ist das Auftreten von Augenringen bisweilen auch zyklusabhängig und verschwindet auch nach ein paar Tagen wieder.

Anders als bei anderen Alterserscheinungen im Gesicht ist es bei Augenringen also durchaus so, dass sie ursächlich häufig mit einem unguten Lebenswandel zu tun haben – aber nicht müssen.

Hier sind also keine gesellschaftlichen Vorurteile oder Eitelkeit im Spiel, weswegen es verständlich ist, dass viele Menschen ihre Augenringe loswerden möchten.

Wie entstehen Tränensäcke?

Ab einem gewissen Alter oder Stadium sind die Tränensäcke nämlich keine Frage der Tagesform mehr und bleiben auch Menschen mit mustergültigem Lebenswandel nicht erspart. Ab und an treten sie genetisch bedingt auch schon in jungen Jahren auf. Immer machen sie älter, als wir sind – das muss niemand hinnehmen.

Die Ursache dafür liegt in der Haut unter dem Auge: Wenn Sie selbst einmal anfassen, stellen Sie schnell fest, dass diese Haut deutlich dünner ist als anderswo am Körper. Das muss auch so sein, denn Sie haben ja eine Vielzahl von kleinen Muskeln, mit dem Sie das Areal rund um die Augen bewegen können. Dafür wäre dicke Haut wie zum Beispiel am Oberarm hinderlich.

Weil dieses feste Bindegewebe fehlt, kann Fettgewebe und die Einlagerung von Wasser kaum verhindert werden. So staut sich Flüssigkeit um die kleinen Gefäße, was auch den dunklen Schimmer erzeugt.

Hinzu kommt, dass mit steigendem Alter weniger straffendes, körpereigenes Kollagen produziert wird, das als eine Art Gerüst die Haut stützt. So wird das Areal unter dem Auge auch ohne genetische Disposition mit den Jahren zunehmend wehrloser und wölbt sich nach vorn und bildet Falten.

Ist das auf Dauer gesundheitsschädlich? Nein, das nicht, die Beeinträchtigung ist rein optisch, doch das ist für viele zu Recht schlimm genug.

Wie werden Tränensäcke entfernt?

Sie möchten sich nicht mehr über Ihre Tränensäcke ärgern und morgens so erfrischt im Spiegel aussehen, wie Sie sind? Dabei können wir helfen. Fachlich korrekt heißt die Tränensackentfernung „Unterlidkorrektur“.

Eine Unterlidkorrektur ist ein Routine-Eingriff, der den frischen, wachen Ausdruck wiederherstellt, vermittels eines kleinen Schnittes am unteren Lidrand.

Der Eingriff findet zwar am Auge statt, allerdings behandeln wir nur die Hautoberfläche und das darunterliegende Fettgewebe. Ein Risiko für Ihr Sehvermögen besteht zu keiner Zeit.

Um Ihnen zu erklären, wie wir bei Heller Ludwig Unterlidkorrekturen durchführen, müssen wir ein wenig ausholen.

Wir entfernen nicht nur einfach das überschüssige Fett unter der Haut. Dies mag auf den ersten Blick vielleicht wie eine optisch beeindruckende Verbesserung erscheinen, jedoch sehen wir als Perfektionisten das differenzierter.

Wir stellen eine gesunde und schöne Balance in Ihrem Unterlid her. Dafür ist die bloße Entnahme von Fett für uns nicht gut genug: Wir modellieren mit einem Teil des vorhandenen Fettes auch die seitlichen Partien, so dass im Ganzen ein harmonisches und symmetrisches Bild entsteht. Wir nehmen also nicht nur etwas weg, wir „modellieren“ Ihr Unterlid.

Entfernte man nur überschüssiges Fettgewebe, könnte die Fläche unter dem Auge „eingefallen“ wirken. Gleichzeitig nutzen wir einen Teil dieses Eigenfettes als besseren und natürlichen Hyaluronersatz, um die gewollten Polster zu schaffen, die das Ergebnis nachhaltig, natürlich und schön erscheinen lassen.

Das ist auch der Grund, warum wir viel Zeit in die Korrektur investieren.

Tränensäcke entfernen

Wie läuft der Eingriff bei der Tränensack-Entfernung ab?

Nach dem obligatorischen Vorgespräch und dem wichtigen Kennenlernen vereinbaren wir kurzfristig Ihren OP-Termin. Die Tränensäcke werden bei uns in Vollnarkose entfernt. Der ganze Eingriff dauert einige Stunden, sie müssen aber nicht stationär aufgenommen werden.

Was muss ich nach der Tränensack-Entfernung beachten?

Anschließend sollten Sie sich von einer Begleitperson nach Hause bringen lassen. Ein Aufenthalt auf unserer Privatstation ist nicht nötig. Sie sollten jetzt Ihre Unterlider in den folgenden Stunden, am besten etwa 24, kühlen.

Wickeln sie einen Kühlakku in ein Handtuch und platzieren Sie sie auf den Unterlidern. Schlafen Sie mit deutlich erhöhtem Kopf, so dass die Lider nicht mehr als nötig durchblutet werden, das fördert den Heilungsprozess.

Bitte treiben Sie in den nächsten 14 Tagen keinen Sport oder harte körperliche Arbeit, damit die Wunde ungehindert verheilen kann.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Anfangs legen wir Ihnen einen Tapingverband an, der auch etwa zwei Wochen getragen werden muss. Nach sechs bis sieben Tagen treffen wir uns in der Praxis zur Kontrolle. Fast immer können wir dann schon die Fäden ziehen. Allerdings wird der Heilungsprozess eher fünf bis sechs Wochen dauern und so lange werden auch Schwellungen oder Verfärbungen zu sehen sein.

Die Entfernung von Tränensäcken ist allerdings gesellschaftlich derartig akzeptiert und gewöhnlich, dass sich niemand mehr deswegen verstecken muss.

Nach der Operation sollten Sie die Unterlider mindestens einen Tag lang kühlen und erhöht schlafen. Dadurch wird die Entstehung von Schwellungen und Blutergüssen deutlich reduziert. Nach einer Woche werden die Fäden entfernt. Auf Sport, Sauna und Solarium sollten Sie für mindestens vier Wochen verzichten.

Muss ich bei der Tränensack-Entfernung mit Narben rechnen?

Es dauert ungefähr ein halbes Jahr, bis alles restlos verheilt ist, die Narben sind aber währenddessen und danach kaum sichtbar. Der Schnitt folgt in der Lidkante, was den Charme hat, dass das „Närbchen“ von den Wimpern verdeckt wird.

Wie lange hält die Unterlidkorrektur?

Die Korrektur ist dauerhaft, das heißt, dass sie mindestens sieben bis zehn Jahre hält. Weitere Alterung der Haut ist ganz natürlich und kann nie dauerhaft ausgeschlossen werden.

Wie finde ich den richtigen Arzt?

Die Tränensack-Entfernung ist unter den plastischen Eingriffen ein relativ harmloser und den meisten geübten Chirurgen vertraut. Allerdings ist unser Verfahren, das die Modellierung mit Eigenfett einschließt, deutlich komplexer als die vielen Standardangebote – fragen Sie immer nach dem Unterschied und dem zu erwartenden Ergebnis. Wir hören regelmäßig, dass sich Operateure um diese Herausforderung gern herumdrücken.

Dennoch sollten Sie auf den Titel „Facharzt für Plastische Chirurgie“ bestehen, denn dieser bürgt für viele Jahre Erfahrung. Auf Bewertungsportalen wie jameda finden Sie Bewertungen von Patienten, denen Sie in der Regel vertrauen können.

Dennoch raten wir ganz generell: Trauen Sie Ihrem Gefühl: Ist Ihnen Ihr Gegenüber im Vorgespräch sympathisch? Wirkt die Praxis gut organisiert? Bekommen Sie verständliche Antworten auf Ihre Fragen.

Alles das erwartet Sie bei uns. Jetzt liegt es bei Ihnen.

Unsere Fachgebiete:

plastische Chirurgie

Facelifting /
optische Verjüngung

Sie möchten wieder so jung aussehen,
wie Sie sich fühlen?
Hier erfahren Sie mehr über ein Facelift.

Faltenbehandlung &
Unterspritzung

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure,
Eigenfett oder
mit muskelentspannenden Substanzen

Lidkorrekturen
(Ober- & Unterlider)

Beseitigung von Tränensäcken
&
Beseitigung von Schlupflidern

Lippenformung

Lippenformung

Jede Frau träumt von schönen, vollen und sinnlichen Lippen. Erfahren Sie mehr über ihre Möglichkeiten. Wir haben die Mittel für mehr Volumen.

Nasenkorrektur

Die Nasenkorrektur ist die unbestrittene Königsdisziplin in der Chirurgie. Erfahren Sie, warum sich viele Menschen für uns entschieden haben.

Ohrläppchen-Korrekturen

Viele wissen gar nicht, dass es diese Disziplin überhaupt gibt. Betroffene freuen sich umso mehr, dass wir uns auch auf dieses kleine Fleckchen Haut spezialisiert haben.

Sie Sind neugierig? – Machen Sie jetzt einen Termin.

Erfahrung von

0

Ärzten

Über

0

Jahre kombinierte Erfahrung

Mehr als

0

Erfolgreiche Operationen