• Sie möchten einen Termin in Viersen? Rufen Sie an: +49 (0) 21 62 - 81 04 270

  • Sie möchten einen Termin in Krefeld? Rufen Sie an: +49 (0) 21 51 - 93 40 100

Facelifting

Das Facelifting –
Eine Verneigung vor der Jugend

Warum ein Facelift? Warum kein Facelift?

Warum sollten Sie mit Falten oder anderen altersbedingten Veränderungen leben? Gönnen Sie sich die Schönheit und die starke Ausstrahlung, die Ihnen zusteht. Sie haben ein Recht darauf, gern in den Spiegel zu schauen. Nehmen Sie es sich!

Sie haben Vieles im Leben erreicht, sind nicht immer den leichten Weg gegangen. Während Sie immer konturierter und besser wurden, hat Ihre Haut einiges mitgemacht und bisweilen an Kontur eingebüßt. Schon ab dem 25. Lebensjahr verliert die Haut kontinuierlich an Spannkraft. Das ist ebenso normal wie änderbar.

Einige Lachfältchen machen durchaus attraktiver, andere können Sie schon am frühen Morgen müde aussehen lassen. Meist beklagen sich Patienten beider Geschlechter unter anderem über

  • Faltenbildung
  • Erschlaffte Augenbrauen und -fältchen
  • Tränensäcke
  • Doppelkinn
  • Hamsterwangen
  • Zornesfalten

Ein Facelifting kann die Zeit optisch um Jahre zurückdrehen.

Was darf ich von einem Lifting erwarten?

Das Wichtigste bei einer Lifting-OP ist, dass wir der Natur verpflichtet bleiben. Das bedeutet, dass Sie wieder aussehen wie früher – aber eben niemals „operiert“ oder gar „strammgezogen“.

Wir machen Platz für frischen Wind in Ihrem Leben. Sie sehen nach einem Facelift nicht „anders“ aus, sondern jünger. Ihre Gesichtszüge hingegen bleiben die, in die man(n) sich verliebt hat. Wir unterstreichen und betonen die natürliche Harmonie Ihres Gesichtes, ohne etwas dazu zu erfinden.

Außerdem tun wir das Nötige dafür, dass Sie lange etwas von Ihrer Verjüngung haben. Wir straffen Ihre Gesichtshaut und das unterliegende Gewebe, korrigieren die Wangenregion und die Kinnlinie und stellen so die Konturen Ihres jungen Gesichts wieder her.

Welches Lifting ist das richtige?

Wir empfinden unsere Liftings als den Königsweg der verjüngenden Eingriffe, darum bieten wir sie so gern an. Warum? Es handelt sich nicht um eine kurzfristige Maßnahme, die nur ein paar Wochen oder Monate anhält, wie etwa das derzeit gehypte Fadenlifting. Auch das „Mini-Lifting“ ist nur bei wenigen Patientinnen und Konstellationen sinnvoll.

Andererseits aber gehen wir so vorsichtig und bewahrend zu Werke, dass nichts Unnatürliches entsteht. Könnten wir eine Dame Anfang 60 wieder aussehen lassen wie Mitte dreißig? Sehr wahrscheinlich. Doch nicht nur würde das unglaubwürdig und „operiert“ aussehen, insbesondere der Kontrast zu den Händen oder Dekolleté wäre so unharmonisch, dass es für unsere Begriffe einem Kunstfehler gleichkäme.

Denn unsere Kunst ist, dass keine „Kunstwerke“ entstehen, sondern Ihre Natürlichkeit zurückkommt.

An welchen Stellen wird beim Lifting angesetzt?

Das Midface‐Lift ist die Straffung des Mittelgesichts, also das Dreieck zwischen linkem Auge, rechtem Auge und der Kinnspitze inklusive der Wangen. Beim „face neck lift“ (auch „unteres facelift“ genannt) wird auch der Hals mitbehandelt, um Hamsterwangen oder ein Doppelkinn aus lockerer Haut oder Fettgewebe auszugleichen.

Warum Lifting nicht „straffen“ heißt

Je älter wir werden, desto weniger Volumen haben die Fettpolster der Gesichtsregion. Die Partie unter den Augen wird immer deutlicher sichtbar, bisweilen wirkt der Gesichtsausdruck unfreiwillig erschöpft.

Darum wäre es zu einfach und nicht nachhaltig, die Haut nur straffen zu wollen. Auch das Volumen der Haut muss ausgeglichen werden. Wenn Sie sich Ihre Haut als Luftballon vorstellen, dann können Sie sich ausmalen, was passieren würde, wenn man einfach nur strafft: Sie würde dünn und irgendwann rissig oder durchsichtig. Und nun?

SMAS – Die wichtigen vier Buchstaben

Die Straffung des SMAS (oder „Superficial Muscular Aponeurosis System“ oder „superfizielles muskulo-aponeurotisches System“) ist der wesentliche Behandlungsschritt bei einem nachhaltigen Facelift.

Ihre SMAS ist (vereinfacht) als festes Bindegewebe die Schicht unter Ihrer Haut, die wir im Rahmen des Faceliftings verschieben und wieder fixieren. Damit kommt auch die Haut selbst wieder in ihre ursprüngliche Position, ohne dass wir sie unter unnatürliche Spannung setzen würden.

Facelifting

Dabei wird das Unterhautgewebe selbst gestrafft und durch Eigenfett das ursprüngliche Volumen wiederhergestellt. Erschlafftes Gewebe und überschüssiges Fett werden vorsichtig entfernt. Parallel heben wir Wangenweichteile und die Muskulatur an.

Weitere Vorteile: Die Spannung der Gesichtshaut wirkt auf die tieferen Schichten des Bindegewebes und verzögert damit die weitere Alterung. Die feinen Narben, die dabei zurückbleiben, sind mit bloßem Auge kaum sichtbar.

Wie läuft das Lifting ab?

Zunächst einmal treffen wir uns in der Praxis und besprechen, was Sie sich wünschen. Schon jetzt erfahren Sie von uns, welche Möglichkeiten wir haben und was Sie erwarten dürfen.

Wir dokumentieren den aktuellen Zustand fotografisch, damit Sie und wir hinterher sehen, wie viel sich verbessert hat.

Zusätzlich sprechen wir auch über einige Vorsichtsmaßnahmen, falls Sie beispielsweise regelmäßig Medikamente nehmen. Wir führen auch noch einige kleine Untersuchungen durch, um Hinweise auf die ideale OP-Methode und die Anästhesie zu bekommen. Dieser Termin dauert maximal 90 Minuten.

Wenn wir uns über alles verständigt haben, vereinbaren wir kurzfristig den OP-Termin, der je nach Aufwand zwischen drei und acht Stunden dauern kann – weil es gut werden muss.

Das Lifting ist ein – wenn auch mit viel Routine durchgeführter – operativer Eingriff in Narkose. Da Ihre Sicherheit über alles geht, bleiben Sie anschließend eine Nacht bei uns in der Klinik zur Beobachtung. Sie werden nach dem Aufwachen keine nennenswerten Schmerzen spüren oder intensive Versorgung benötigen. Wir wollen nur absolut sicher gehen und in Ihrer Nähe bleiben.

Wann kann ich mich wieder uneingeschränkt nach draußen begeben?

Direkt nach der OP können einige Schwellungen und blaue Flecken vorkommen. Sie tragen lediglich für zwei bis drei Tage eine Bandage. Nach acht bis maximal 14 Tagen ziehen wir die Fäden. Danach ist die Welt bereit für Ihr jüngeres Ich und Sie wieder gesellschaftsfähig.

Entstehen beim Lifting Narben?

Ja, doch legen wir diese in natürlich vorhandene Falten oder kaum sichtbare Stellen, beispielsweise unter den Haaransatz. Wir führen unsere Schnitte im Wesentlichen hinter der Ohrmuschel und (beim Neck-Lifting) in der Nackenhaargrenze. Zusätzlich wird so zurückhaltend geschnitten, dass die Narbe auch als solche kaum zu sehen ist oder als minimales Fältchen interpretiert wird.

Wie lange hält mein Lifting?

Die Faustregel ist, dass Sie mindestens 10 Jahre an Verjüngung gewinnen und das für mindestens zehn Jahre anhält. Beide Aspekte können aber auch bis zu 15 Jahren ausmachen.

Wer ist der richtige Arzt für mich?

Achten Sie darauf, dass Ihr Arzt „Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie“ ist. Dann dürfen Sie davon ausgehen, dass mindestens ein Jahrzehnt an Erfahrung vorhanden ist. Sie sollten nachfragen, wie viele Facelifts ein Arzt schon durchgeführt hat.

Lassen Sie sich Vorher-Nachher-Bilder zeigen. Alle guten Operateure verfügen über solche Bilder; man darf sie aber nach aktueller EU-Rechtslage nicht online veröffentlichen.

TIPP: Achten Sie darauf, dass Ihr Arzt Ihnen nicht nur „gut gelungene“, sondern auch Operationen von Fällen zeigt, die Ihrem ähnlich sind.

Das wichtigsten Entscheidungskriterien sollten aber immer die bleiben, die Sie am einfachsten beurteilen können: Sympathie und Ihr Bauchgefühl. Das sind die beste Voraussetzungen.

Man sagt uns nach, dass wir neben unserer herausragenden Ausbildung auch ein herausragendes Gespür für Ästhetik und Natürlichkeit haben. Wir selbst sind uns unserer Aufgabe und des Vertrauens bewusst, dass Sie in uns setzen. Das Vertrauen, dass Ihr Lifting eine Verneigung vor Ihrer Jugend wird.

plastische Chirurgie

Facelifting /
optische Verjüngung

Sie möchten wieder so jung aussehen,
wie Sie sich fühlen?
Hier erfahren Sie mehr über ein Facelift.

Faltenbehandlung &
Unterspritzung

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure,
Eigenfett oder
mit muskelentspannenden Substanzen

Lidkorrekturen
(Ober- & Unterlider)

Beseitigung von Tränensäcken
&
Beseitigung von Schlupflidern

Lippenformung

Lippenformung

Jede Frau träumt von schönen, vollen und sinnlichen Lippen. Erfahren Sie mehr über ihre Möglichkeiten. Wir haben die Mittel für mehr Volumen.

Nasenkorrektur

Die Nasenkorrektur ist die unbestrittene Königsdisziplin in der Chirurgie. Erfahren Sie, warum sich viele Menschen für uns entschieden haben.

Ohrläppchen-Korrekturen

Viele wissen gar nicht, dass es diese Disziplin überhaupt gibt. Betroffene freuen sich umso mehr, dass wir uns auch auf dieses kleine Fleckchen Haut spezialisiert haben.

Sie Sind neugierig? – Machen Sie jetzt einen Termin.

Erfahrung von

0

Ärzten

Über

0

Jahre kombinierte Erfahrung

Mehr als

0

Erfolgreiche Operationen